Bahn frei für künftige Piloten…

AIRträumen
AIRlernen
AIRleben

Das Fliegen bedeutet Faszination, Abenteuer, Nervenkitzel und Freiheit gleichzeitig.

Welche Form des Fliegens auch immer unsere Leidenschaft hervorruft – Motorflug, Segelflug, Ballonfahren oder auch Fallschirmspringen – wer infiziert ist, bekommt nicht genug davon!

Das Fliegen ist schon längst nicht mehr nur den Privilegierten vorbehalten. Hier trifft sich Alt und Jung aus allen Berufsgruppen, um die Lüfte zu erobern.

AAG Flight Academy

Atlas Airfield GmbH

Vom Schnupperflug über die Privatpilotenlizenz (PPL/A) bis hin zur Berufspilotenlizenz (CPL/A); die AAG-Flight Academy begleitet Sie bei Ihrer Ausbildung.

Während die meisten Privatpiloten nur tagsüber nach Sicht fliegen, kann nach einer Zusatzausbildung auch nachts (NFQ) oder nach Instrumenten geflogen werden (IR). Das Fliegen von Flugzeugen, wie z. B. die Absetzmaschine der Fallschirmspringer, eine Pilatus Porter, ist nach einem sogenannten Type-Rating möglich.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten in der Fliegerei. Wer dieses schöne Hobby sogar zu seinem Beruf machen möchte, erwirbt die Berufspilotenlizenz, die wiederum zahlreiche verschiedene Facetten bietet.

Ein bedeutender Faktor der Pilotenausbildung ist die Theorie, die natürlich deutlich umfangreicher als bei einer Kfz-Ausbildung ist. Flugschüler setzen sich z. B. mit dem Sprechfunkzeugnis, der Meteorologie und der Navigation im Luftraum auseinander.

YourSky Luftsport

YourSky Luftsport bietet über das ganze Jahr Tandemsprünge zum Kennenlernen, die komplette Ausbildung bis hin zur eigenen Lizenz und jede Menge Spaß für Fallschirmspringer in allen Disziplinen.

Beim ersten Mal aus dem Flugzeug zu springen, erfordert eine Menge Mut und der Puls ist nicht mehr zählbar … doch dann … ist es nur noch das allerschönste Erlebnis!

Luftsportverein Hude e.V.

Segelfliegen ist der günstigste Weg in die Luft zu kommen. Jeder, der mindestens 14 Jahre alt ist, darf mit der Ausbildung beginnen und kann die Lizenz im Alter von 16 Jahren erwerben.

Das Segelfliegen ist oft der Einstieg in die Fliegerei. Viele wechseln später zu motorisierten Flugzeugen, andere bleiben bis ins hohe Alter dem Segelfliegen treu.